NEU NEU NEU – apple&bee

Wunderschöne Designer-Taschen für die Ewigkeit, die die Umwelt bewahren.

apple&bee kommt aus Australien und wurde von Brett Pattinson, einem ehemaligen Rockstar, der mittlerweile Karriere als Shiatsu-Trainer macht, und Claire Morris gegründet. Claire Morris dürfte dem einen oder anderen Insider als Art Direktorin des Magazins marie claire bekannt sein.

Die gemeinsame Leidenschaft für zeitgenössisches, modernes Design gepaart mit Natürlichkeit und der Wunsch, diese Eigenschaften auch auf alltägliche und praktische Dinge zu übertragen, brachte die beiden zusammen und ließ apple&bee entstehen.

Claire Morris: „Die meisten meiner Designs stammen aus der Natur. Ich schaue mir Bäume und Pflanzen an und konzentriere mich meist auf deren Silhouetten. Das inspiriert mich.“

Alle Taschen sind ausschließlich aus natürlichen Materialien, wie etwa Baumwolle, Hanf oder Bambusseide gefertigt. Beide waren sich schnell darin einig, Produkte zu entwickeln, die die Umwelt nicht belasten.

Einige Modelle sind mit einem speziellen Schutzfilm übersehen, der vor Ausseneinwirkungen schützt, jedoch nicht diesen typischen „Plastik-Look“ hat. Die Taschen werden in der signierten apple&bee-Hülle verkauft bzw. geliefert, die nicht nur gut aussieht, sondern vor allem vor Schmutz schützen soll.

Was wir besonders gut finden: Ein Teil der Erlöse der exklusiven Taschendesigns werden an Umweltorganisationen gespendet. Daumen hoch hierfür.

Wir lieben die Taschen von apple&bee – ob klein, groß, für Kosmetik oder als Portemonnaie – wir finden sie toll!

Worauf wir unbedingt noch aufmerksam machen müssen – Brett und Claire haben auch eine eigene Stiftung mit dem Namen „apple&bee foundation“ gegründet. Die Stftung hat so einige Leitideen entwickelt, wie wir alle die Umwelt weniger belasten können. Wer sich informieren will, kann dies gerne auf der Homepage von apple&bee tun.

Dieser Beitrag wurde unter stoffe meyer Trends abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.